Forschung und Entwicklung an der PHSZ

Forschung und Entwicklung sind ein wichtiger Teil der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Unsere Forschung hat das Ziel, das pädagogische Fachwissen zu erweitern und bestehendes Wissen zu überprüfen. Forschungsergebnisse bilden eine wichtige Grundlage für unsere Lehre. Auf deren Basis  entwickeln wir innovative Ansätze und brauchbare Produkte für Schule und Unterricht. Wir forschen in Eigeninitiative als auch im Auftrag von Bund, Kantonen, Gemeinden, Stiftungen und Unternehmen.

Unsere Schwerpunkte

Wir forschen zu einer breiten Palette von Themen, die Schulen und Lehrpersonen beschäftigen. Unsere Forschungsabteilung gliedert sich in drei thematisch fokussierte Forschungsinstitute sowie ein Offenes Forschungsprogramm (Organigramm, LINK QMP)

Institut für Medien und Schule

Das Institut beschäftigt sich mit der Frage, wie Lehr- und Lernprozesse mit Medien sinnvoll unterstützt werden können. Wie können Kinder auf ein Leben in der Informationsgesellschaft vorbereitet werden? Welche Herausforderungen bestehen dabei für Schulen und wie lassen sich diese lösen? Was bedeuten diese Entwicklungen für Hochschulen? Solche Fragen wurden in den letzten Jahren in einer Reihe von Nationalfondsprojekten bearbeitet und praxistaugliche Ansätze für Schulen entwickelt. weiter

Institut für Professionsforschung und Personalentwicklung

Das Institut für Professionsforschung und Personalentwicklung (IPP) forscht an Zusammenhängen zwischen Steuerung im Bildungssystem und professioneller Arbeit und Handeln im Schulkontext. Untersucht werden auch die Entwicklung von Schule als Organisation sowie Wissensgrundlagen der Lehrerprofession und Professionalisierung schulischer Akteure. weiter

Institut für Unterrichtsforschung und Fachdidaktik

Das Institut für Unterrichtsforschung und Fachdidaktik untersucht die lernwirksame und motivierende Gestaltung von Unterricht, die Entwicklung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen und das fachliche Handeln von Lehrpersonen. In der Palette der Schulfächer setzt das Institut auf die Schwerpunkte Fachdidaktik der Künste und Fachdidaktik der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. weiter

Offenes Forschungsprogramm

Das Offene Forschungsprogramm umfasst eine breite Palette möglicher Forschungsthemen und -methoden. Hier forschen profilierte Dozierende und Mitarbeitende an aktuellen bildungsbezogenen Fragen. Ein besonderes Gewicht liegt auf der Förderung von Qualifikationsarbeiten (d.h. Dissertationen und Habilitationen). Intern geförderte Projekte unterliegen einer strengen Begutachtung in einem geregelten Antragsverfahren, unter Einbezug externer Expertinnen und Experten. Daneben werden im Offenen Forschungsprogramm auch freie Projekte durchgeführt, die vollumfänglich durch Drittmittel finanziert sind.
weiter

Kontaktieren Sie uns

Für Fragen oder eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns unter forschung @ phsz.ch oder 041 859 05 28.

Kontakt

Pädagogische Hochschule Schwyz
Forschung & Entwicklung
Zaystrasse 42
CH-6410 Goldau

T +41 41 859 05 28
forschung @ phsz.ch
 

Seit einigen Jahren kooperieren die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) und die Hochschule Luzern...

weiter

Ein lebendiger Informatikunterricht, der Jungen und Mädchen gleichermassen anspricht und dabei ohne...

weiter

In der Corona-Pandemie arbeiteten zahlreiche schulpflichtige Kinder und Jugendliche längere Phasen...

weiter

Im Mai 2021 beteiligte sich die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) an der internationalen...

weiter

Auf 1. August 2021 oder nach Vereinbarung sucht die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) eine...

weiter