Initiativkurse

Sie haben die Möglichkeit zu ausgewählten Themen selber Weiterbildungskurse zu organisieren und durchzuführen. Um diese Weiterbildung auf Ihre Schulentwicklungsprozesse und die Bedürfnisse Ihrer Lehrpersonen abzustimmen und eine ausgewiesene und erfahrene Fachperson zu engagieren, können Sie die Unterstützung der Weiterbildungsberatung in Anspruch nehmen.

Einen Initiativkurs einreichen

Zur Initiierung und Anmeldung eines Initiativkurses gehen Sie wie folgt vor:

  • Bestimmen Sie eine Person für die Kursadministration.
  • Entwickeln Sie ein Kurskonzept. Kontaktieren Sie bei Bedarf die Weiterbildungsberatung.
  • Reichen Sie das Gesuch bis spätestens 30 Tage vor Kursbeginn bei der Abteilung W+D ein. Die Anstellung der Kursleitung kann über die Abteilung W+D erfolgen.
  • Verwenden Sie dafür das Formular Gesuch für Initiativkurs (link qmp)

Anerkennung als Weiterbildung

Damit ein Initiativkurs als Weiterbildung anerkannt wird und/oder eine finanzielle Unterstützung möglich ist, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • hohe Berufsrelevanz
  • fundierte Qualifikation der Kursleitung im Themenbereich
  • methodisch-didaktische Qualität der Durchführung
  • Zielorientierung
  • wissenschaftliche und theoretische Grundlage

Finanzielle Unterstützung

Wenn wir Ihr Gesuch anerkennen können, berechnen wir die Höhe der finanziellen Unterstützung. Den Beitrag können Sie uns sofort nach dem Kurs spätestens aber bis Ende November des Kursjahrs durch den Schulträger in Rechnung stellen lassen. Für die Auszahlung benötigen wir eine Kopie der Rechnung der Kursleitung sowie eine Präsenzliste.

Kontakt

Jolanda Nydegger
Leiterin Weiterbildungsberatung
Pädagogische Hochschule Schwyz
Zaystrasse 42
CH-6410 Goldau
T +41 41 859 05 79
jolanda.nydegger @ phsz.ch