CAS Theaterpädagogik - Zertifikatsfeier 2019

Am Samstag, 1. Juni, durften alle 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 38. CAS Theaterpädagogik das Zertifikat aus den Händen von Annette Windlin und Matteo Schenardi entgegennehmen. Der CAS Theaterpädagogik ist eine Kooperation von PHSZ, Till-Theaterpädagogik und PHSG.
Im Anschluss an die Präsentation der Praxisprojekte wurde der Studienerfolg bei Apéro und sommerlichen Temperaturen gefeiert.

Zertifikate haben erhalten: Peter Angst, Zürich; Karin Bäumlin, Algetshausen; Beatrix Berger, Bern; Denise Büchli, Winterthur; Sharon Cantieni-Verda, Altendorf; Hilal Cetin-Urkay, Zürich; Monika Frei, Zürich; Beatrice Heidig, Basel; Katia Hofacker, Zürich; Marc Kempe, Nidau; Jasmin Kohler, Bern; Alexandra Kraft, Winterthur; Désirée Ludwig, Zürich; Melanie Lusser, Altdorf UR; Melanie Melliger, Wohlen AG; Laila Savare, Zürich; Simeon Schmidmeister, Jona; Sandra Schoch-Meyer, Hettlingen; Franziska Siegrist, Bern; Lena Wälly, Zürich. Auf dem Bild fehlt Karin Bäumlin.

CAS Theaterpädagogik

Möchten Sie Theaterelemente spielerisch im regulären Unterricht einsetzen oder ein ganzes Theaterstück mit Ihrer Klasse oder Gruppe inszenieren und aufführen? Interessieren Sie sich für Improvisation und szenische Arbeit? Haben Sie Lust, Wahrnehmung und Bewegung sowie Fantasie und Vorstellungskraft vertieft zu schulen? Der CAS Theaterpädagogik bietet Ihnen dazu fundierte Grundlagen.

Inhalt CAS Theaterpädagogik

Die Theaterpädagogik vereint die Besonderheiten des Theaters mit den Anforderungen der Pädagogik. In der Theaterarbeit werden kommunikative Kompetenzen in einem umfassenden Sinn ausgebildet, geübt und reflektiert. Sie beschäftigen sich mit Grundlagen von Dramaturgie, szenischer Arbeit und Improvisation. Sie arbeiten an Atem, Stimme und Text, eignen sich theoretische Kenntnisse an und machen einen Transfer in die Praxis. Sie planen ein eigenes theaterpädagogisches Projekt, führen es durch und werten es aus.

Zielgruppe und Zulassungsvoraussetzungen

Der Weiterbildungsstudiengang richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute mit Hochschulabschluss aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld. Eine Aufnahme in den CAS Theaterpädagogik ist in begründeten Fällen ‚sur dossier‘ möglich. Die detaillierten Ausführungen finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (link qmp).

Aufbau

Der CAS Theaterpädagogik umfasst zwei Module und zwei Wahlmodule. Die beiden Module bauen aufeinander auf. Im Rahmen des CAS Theaterpädagogik führen Sie ein eigenes theaterpädagogisches Projekt durch und werden dabei individuell durch Coaches begleitet.
Der CAS kann in drei Semestern abgeschlossen werden und wird mit 20 ECTS-Punkten (European Credit Transfer System) honoriert. Er kann berufsbegleitend zu einem Master of Advanced Studies Pädagogische Hochschule Schwyz in Theaterpädagogik (MAS Theaterpädagogik) ausgebaut werden. Für Absolventinnen und Absolventen eines CAS Theaterpädagogik von anderen Pädagogischen Hochschulen besteht ein individuelles Brückenangebot, welches einen direkten Einstieg in den MAS Theaterpädagogik ermöglicht.

Kooperation

Der CAS Theaterpädagogik ist ein gemeinsames Angebot der PHSZ mit Till-Theaterpädagogik und der PHSG.

Informationsveranstaltungen

Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studienleitung kennen.
Die nächsten Informationsanlässe finden statt am
Mittwoch, 6. November 2019          19.00-20.30 Uhr, PHSZ Goldau
Dienstag, 11. Februar 2020            19.00-20.30 Uhr, Theater PurPur Zürich
Mittwoch, 1. April 2020                    19.00-20.30 Uhr, Theater PurPur Zürich
Dienstag, 3. November 2020           19.00-20.30 Uhr, PHSG
Der genaue Veranstaltungsort an der PH St. Gallen wird noch bekannt gegeben. Alle Informationsveranstaltungen sind freiwillig und unentgeltlich.

Der Besuch der Werkschau im CAS Theaterpädagogik sowie des Theaterprojekts im MAS Theaterpädagogik bieten gute Gelegenheiten, Einblick in die Studiengänge zu erhalten und mit den Studierenden und Dozierenden in Kontakt zu kommen.

- CAS Werkschau am Samstag, 14. März 2020, 19.30 Uhr an der PHSZ in Goldau
- MAS Theaterprojekt am Freitag, 24. April 2020 und Samstag, 25. April 2020, jeweils um 19.30 Uhr an der PHSZ in Goldau sowie am Mittwoch, 29. April 2020, Freitag, 1. Mai 2020 und Samstag, 16. Mai 2020, jeweils um 20 Uhr im GZ Buchegg in Zürich

Anmeldung

Haben Sie entschieden, mit dem CAS Theaterpädagogik im Herbst 2020 zu beginnen? Sie können sich ab sofort bis am 30. April 2020 mit dem Anmeldeformular (link qmp) anmelden.

Kontakt

Annette Windlin
Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin
Pädagogische Hochschule Schwyz
Zaystrasse 42
CH-6410 Goldau
T +41 41 859 05 33 (PHSZ)
T +41 41 210 23 44 (Luzern)
annette.windlin @ phsz.ch
 
Jenny Graf
Sachbearbeiterin Weiterbildungsstudiengänge
Pädagogische Hochschule Schwyz
Zaystrasse 42
CH-6410 Goldau
T +41 41 859 05 31
casmas @ phsz.ch
 

Werkschau 2018

GEPRÄGT (pdf)

Werkschau 2016

Fliegen (pdf)

Spielesammlung

Link (TILL / PHZH)