Gila Kolb

Leiterin Forschungsprofessur Fachdidaktik der Künste


+41 41 859 05 75
gila.kolb @ phsz.ch
Porträt als PDF
 

Funktionen

Schwerpunkte

  • Zeichnen Können als Paradigma des Kunstunterrichts.
  • Strategien einer post-digitalen Kunstpädagogik. Bedingungen und Strategien einer post-digitalen Kunstpädagogik
  • Handeln, Haltung und agency von Kunstvermittler*innen im Kontext zeitgenössischer Kunst
  • Geschichte_n der Kunstvermittlung am Beispiel der documenta

Berufsbiografie

Mitgliedschaften

Publikationen

  • Introduction: It’s All Over! Post-digital, Post-internet Art and Education. In: Post-Digital, Post-Internet Art and Education: The Future is All-Over. Edited by Kevin Tavin, Gila Kolb & Juuso Tervo. Palgrave Studies in Educational Futures. London: Palgrave Macmillian. p. 167-182.
  • Notes on Corpoliteracy: Bodies in Post-digital Educational Contexts. In: Post-Digital, Post-Internet Art and Education: The Future is All-Over. Edited by Kevin Tavin, Gila Kolb & Juuso Tervo. Palgrave Studies in Educational Futures. London: Palgrave Macmillian. p. 167-182
  • Wie ein Para-Monument für Migration aus der Mitte weichen musste. Mit Ayse Gülec In: para-educational papers #4, herausgegegeben von Nora Sternfeld, Anja Steidinger, Nele Sock, Carina Herring. 12 Seiten.
  • Perspectives of un-learning. How to learn unlearning. Mit Ayse Gülec. In: Stijn Van Dorpe, Sarah Kesenne (Eds.): School of equals. Grafische Cel, LUCA School of Arts, Brussel 2021. p. 33-48
  • The Art of Art Memes. Mit Helena Schmidt. In: Peter Moormann / Manuel Zahn / Patrick Bettinger / Sandra Hofhues / Helmke Jan Keden / Kai Kaspar (Hrsg.): Mikroformate. Interdisziplinäre Perspektiven auf aktuelle Phänomene in digitalen Medienkulturen. Schriftenreihe Kunst Medien Bildung. Band 8, München 2021, S. 41-51.
  • Me(me), Myelf and I. Mit Helena Schmidt. In: MYOW – Workbook Arts Education, 2020.
  • The ______ Manifesto. In: Emiel Heinen & Melissa Bremmer (eds.): Wicked Art Assignments. Practising Creativity in Contemporary Arts Education. Valiz, Amsterdam 2020, S. 142-143.
  • Notizen zur Corpoliteracy. Körper in (digitalen) Bildungskontexten. Kompetenzverbund Kulturelle Integration und Wissenstransfer (KIWit): Kultur öffnet Welten. Positionen. Online seit 15. Juli 2020.
  • Post-Internet Art Education als kunstpädagogisches Handlungsfeld. Mit Konstanze Schütze. In: Eschment, Jane/Neumann, Hannah/Rodonò, Aurora/ Meyer, Torsten (Hrsg.): Arts Education in Transition. Ästhetische Bildung im Kontext kultureller Globalisierung und Digitalisierung. kopaed Verlag München 2020, S. 245-249.
  • Antwort auf die Frage: “Können aus deiner Sicht künstlerisch forschende Praxen für die Kunstvermittlung Thomas Gartmann, Christian Pauli (Hg.): Arts in Context Kunst, Forschung, Gesellschaft. Transkript Bielefeld 2020, S. 182-183. DOI 10.14361/9783839453223-021
  • Ephemere Praktiken. Das Forschungsprojekt “The Art Educator’s Walk”. Handeln und Haltung von Kunstvermittler*innen zeitgenössischer Kunst am Beispiel der documenta 14 in Kassel. In: Gila Kolb/ Beate Florenz (Hg.): SFKP e Journal Art Education Research °16/2019: Zur Zeit. Kunstpädagogische Forschung in der Schweiz, November 2019. 22 Seiten.
  • „Glauben Sie mir. Kein Wort.“ Vier Thesen zur Entwicklung der Kunstvermittlung mit den documenta Ausstellungen 10 bis 14. Mit Nora Sternfeld. Online auf documenta-studien.de mit einem Vorwort von Nanne Buurmann und Carina Herring, Mai 2019. 14 Seiten.
  • „Glauben Sie mir. Kein Wort.“ Vier Thesen zur Entwicklung der Kunstvermittlung mit den documenta Ausstellungen 10 bis 14 (gekürzte Fassung). Mit Nora Sternfeld. In: Birgit Jooss, Philipp Oswalt und Daniel Tyradellis (Hg.): Bauhaus|documenta. Spector Books, Leipzig 2019, S. 204-206; Katalog.
  • Was können wir heute von Johannes Ittens Übung des beidhändigen Zeichnens lernen? In: Nina Wiedemeyer (Hrsg.), Friederike Holländer (Hrsg.): original bauhaus. Übungsbuch. Prestel, München 2019, S. 26-33.
  • Pizza als Kontaktzone: (Gilt Pizzaessen als Lernprozess?) / Pizza as a contact zone. (Does eating Pizza count as learning?) Mit Konstanze Schütze. In: Konstanze Schütze & Ella Tetrault, Alain Bieber, NRW Forum Düsseldorf (Hg.): Pizza is God. Ein Reader. Kettler 2018, S. 281-287 / p. 273-279.
  • Becoming Art Educators. Shifts in Art and Education. Mit Konstanze Schütze. In: Michael Heber/Mona Jas (Hrsg.): Fokus: Kunst- und Kulturschaffende in Bildungseinrichtungen! Debatten um Rahmenbedingungen, Potenziale und Kompetenzen für kulturelle Bildungsprojekte! Reihe Kulturelle Bildung, Volume 5, kopaed Verlag München 2017, S. 149- 154.
  • Können. Mit Annemarie Hahn, Kristin Klein und Konstanze Schütze: In: Sara Burkhardt, Antje Dudek, Marie Newid (Hg.): 1 – 13 kunstpädagogische Begriffe (Kunstpädagogische Knotenpunkte 02). Verlag der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle 2017, S. 92-103.
  • Fragen aufwerfen. In: Arbeitsgruppe Publikation: Dating the Chorus. Eine selbstverlegte, unabhängige Publikation zur Kunstvermittlung auf der documenta 14. Issue 2. September 2017, S. 140-142.
  • Das Kompetenzmodell für Visual Literacy: exemplarische domänenspezifische Forschung aus dem deutschsprachigen Raum. Mit Claudia Birkner, Anja Morawietz & Katrin Zapp. In: Ernst Wagner, Diederik Schönau (Hg.): Cadre Européen Commun de Référence pour la Visual Literacy – Prototype / Common European Framework of Reference for Visual Literacy – Prototype/ Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Visual Literacy – Prototyp. Waxmann 2016. S. 230-246.
  • Können. In: Manfred Blohm: „Grundbegriffe Kunstpädagogik“ (ein Glossar für Studierende), Flensburg: Fabrico Verlag, 2016.
  • Methode Mandy. Mit: Annemarie Hahn, Robert Hausmann, Kristin Klein, Matthias Laabs, Konstanze Schütze. In: Franz Billmayer/ BÖKWE: BUKO 15, Blinde Flecken. Dokumentation der Kongressergebnisse. BÖKWE 4/2015 Wien 2015, S. 264-267.
  • What’s Next in Art Education? Mit Torsten Meyer & Konstanze Schütze. In: Ruth Mateus-Berr, Michaela Götsch (Hg.): Perspectives on Art Education. Conversations across cultures. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2015, S. 89-93.
  • What’s Next? Art Education. Vorwort. Mit Torsten Meyer. In: Torsten Meyer/Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Band II: Art Education, kopaed Verlag München, 2015, S. 6-9.
  • Methode Mandy. Mit Annemarie Hahn, Robert Hausmann, Kristin Klein, Matthias Laabs, Konstanze Schütze. In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education. kopaed Verlag München 2015, S. 113-117.
  • Fragen mit Antworten. In: Stephanie Marr: Tischgesellschaft 2: Guter Unterricht: Wie geht das? Oberhausen: Athena 2015, S. 45-53.
  • Let’s do the shift. Kunstunterricht im Wandel. In: Torsten Meyer / Gila Kolb (Hg.): What’s Next? Art Education. kopaed Verlag München 2015, S. 166-168.
  • Gestaltungsergebnisse im Kunstunterricht untersuchen: Ein Desiderat für Lehrende und Forschende. Mit Katrin Zapp. In: Oliver Jahraus, Ernst Pöppel, Eckart Liebau, Ernst Wagner (Hg.): Gestalten und Erkennen. Ästhetische Bildung und Kompetenz. Münster/New York: Waxmann 2014, S. 155-172.
  • Zwischen Publikum und Podium. Dimensionen der Teilhabe einer Partizipationsaufführung. Mit Robert Hausmann, Konstanze Schütze, Julia Wahle. In: Sara Burkhardt, Torsten Meyer, Mario Urlaß (Hg.): Convention. Ergebnisse und Anregungen. #Tradition #Aktion #Vision. Schriftenreihe Kunst Pädagogik Partizipation Buch 03, kopaed Verlag München 2013, S. 127-132
  • Schwierige Schüler im Kunstunterricht – ein Mythos. Mit Claudia Birkner und Katrin Zapp. In: Franz Billmayer (Hg.): Schwierige SchülerInnen im Kunstunterricht. Erfahrungen Analysen Empfehlungen. Flensburg University Press, S. 41-58.
  • Wie Kunstpädagogen tag(g)en. In: Christine Heil, Gila Kolb. Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, kopaed Verlag München 2012, S. 23-28.
  • Die Übung des beidhändigen Zeichnens in der Kunstpädagogik. In: Andreas Brenne, Christine Heil, Torsten Meyer, Ansgar Schnurr (Hg.): ZKMB, Zeitschrift Kunst Medien Bildung. 15 Seiten.
  • Wie kommt aktuelle Kunst in den Unterricht? In: Christine Heil, Gila Kolb. Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, kopaed Verlag München 2012, S. 208.
  • Shift. Einleitung. Mit Christine Heil und Torsten Meyer In: Christine Heil, Gila Kolb. Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, kopaed Verlag München 2012, S. 11-18.
  • Bildkompetenz. Mit Claudia Birkner und Katrin Zapp. In: Christine Heil, Gila Kolb, Torsten Meyer (Hg.): Buch01: Shift. #Globalisierung #Medienkulturen #Aktuelle Kunst, Reihe Kunst Pädagogik Partizipation, kopaed Verlag München, S. 102
  • Einziger Hoffnungsschimmer bunte Ecke. Evaluationsergebnisse aus dem Einsatzfeld Schule. In: Dirk Pörschmann, Tanja Wetzel (Hg.): Fragen zur Kunst. Questions about Art – Explore, Ask, Inspire. kopaed Verlag München 2009, S. 71-80.
  • Bild, Modell, Wirklichkeit. Thomas Demand. In: kiss – Kultur in Schule und Studium. Film, Video und Fotografie in der Schule. Fünf Unterrichtseinheiten zu den Künstlern Thomas Demand, Stan Douglas, Asta Gröting, Birgit Hein, Christian Jankowski. Hg.: Siemens Arts Program, München 2006, S. 11-29.

Herausgeberwerke

Andere Publikationen

  • Para. Proto. Next. Eine Online-Talkreihe zu Fragen an die Zukünfte der Kunstvermittlung. Mit Katja Zeidler, Konstanze Schütze, Duygu Örs. In: BDK Mitteilungen 3/2021, S. 44-45.
  • Art-Memes. Eine aktuelle Form digitaler Collage. Mit Helena Schmidt. In: Kunst+Unterricht 451/452, Collagieren im Gestaltungsprozess, 2021, S. 44-45
  • Kunstvermittlung im Ausnahmezustand. mit: Duygu Örs, Konstanze Schütze, Katja Zeidler. In: Kultur öffnet Welten, Positionen, November 2020.
  • Geschichte (nicht) weitererzählen lernen. Revisionen der Kunstpädagogikgeschichte. Mit Sidonie Engels, Jan Grünwald, Barbara Mahlknecht, Anna Pritz, Anna Schürch, Bernadett Settele, Nora Sternfeld. In: Franz Billmayer/ BÖKWE (Hg.): BuKo15 – Blinde Flecken Tagungspublikation, 2015. Beitrag nach Call for Papers.
  • What’s Next, Art Education? Mit: Torsten Meyer, Gesa Krebber, Nikolas Klemme, Bernadett Settele, Ole Wollberg, Heinrich Lüber. In: Franz Billmayer/ BÖKWE: BUKO 15, Blinde Flecken. Dokumentation der Kongressergebnisse. BÖKWE 4/2015 Wien 2015, S. 268-274.

Vorträge

  • We love digitality. Does digitality love us back? Ein Talk über post-digitale Kunstvermittlung. Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Institut Lehrberufe für Gestaltung und Kunst. 04.10.21, online.
  • Zeichnen Können Verlernen. Aktualisierung zu einem Paradigma des Kunstunterrichts. monthly lectures, Kunstpädagogische Positionen, Institut für Kunst & Kunsttheorie, Universität zu Köln, 7.07.21, online
  • - Burkhardt, Masterstudiengang Kunstwissenschaften, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, 03.05. & 16.05.21, online.
  • Digitale Kulturvermittlungsprojekte an Schulen. Möglichkeiten und Herausforderungen. Midi Médiation 2021 der Kulturvermittlung Schweiz mit Felix Bänteli, Gila Kolb, Karin Sauter am Montag, 8.02.21, online.
  • vermittlung vermitteln. Fragen, Forderungen und Versuchsanordnungen von Kunstvermittler*innen im 21. (Herausgeber*innen), moderiert von Renate Höllwart, 11.12.20, online.
  • Rockhall Talk: RASSISMUS SEHEN. Blinde Flecken, antirassistische Spracharbeit und rassismuskritische Lektüren. Schweizerisches Literaturinstitut / Institut littéraire suisse, HKB Bern, 18.11.20, online.
  • Digitales Lehren und Lernen in Kunst und Gestaltung. Mit Haimo Ganz und Beate Florenz. Terrain 051, 11.05.2020. Veranstaltung Online.
  • Sehen verlernen. Symposium zu Ehren Dirk Schwarze, documenta forum. Kunsthochschule Kassel, Juni 2018.