06.09.2022

Talente erkennen, fördern und halten


v.l.n.r.: Barbara Schmutz, Lena-Lisa Wüstendörfer, Ulrike Stedtnitz, Priska Hellmüller-Luthiger (weitere Fotos per Click mit Dr. Nina Imlig-Iten)

Wie unterstütze ich als Führungsperson meine Mitarbeitenden in ihrer beruflichen Entwicklung, wie fördere ich sie und kann sie letztendlich dadurch auch halten?

Der erste «Mythentalk» der Fachstelle PersonalEntwicklung der PHSZ am 30. August stellte die Förderung und Entwicklung von Talenten und Potentialen ins Zentrum. Mit einem Kurzimpuls und provokanten Fragen eröffnete Ulrike Stedtnitz, Fachpsychologin, Autorin und Coach, den Abend und diskutierte anschliessend mit Lena-Lisa Wüstendörfer, Music Director des Swiss Orchestra und Intendantin von Andermatt Music sowie Barbara Schmutz, Rektorin der Gemeindeschulen Schübelbach rund um das Thema «Talente erkennen, fördern und halten».

Der unterschiedliche Hintergrund der Talkgäste ermöglichte den rund 30 Teilnehmenden aus Bildung, Behörde und Wirtschaft den Einblick in andere Branchen. Für Lena-Lisa Wüstendörfer steht die individuelle Unterstützung ihrer Mitarbeitenden im Vordergrund: «Ich bin als Dirigentin nur so mächtig, wie ich meine Musikerinnen und Musiker zu machen vermag. Es muss ein Miteinander sein und mir ist wichtig, aus jedem Einzelnen das individuelle Potenzial herauszuholen.» Barbara Schmutz stimmte dem zu und sieht Parallelen in ihrer eigenen Arbeit: «Ich sehe mich als Begleiterin, möchte meinen Lehrpersonen auf Augenhöhe begegnen und einen Rahmen schaffen, in dem Entwicklung möglich ist.»

Die Leiterin der Fachstelle PersonalEntwicklung PHSZ, Nina Imlig-Iten zeigt sich mit der Auftaktveranstaltung sehr zufrieden: «Mit dem Mythentalk wollen wir neue Impulse geben und auch mal über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Die Veranstaltung ermöglicht unterschiedliche Perspektiven auf ein wichtiges Thema der Personalentwicklung: Wie schaffe ich Rahmenbedingungen, um die Talente meiner Mitarbeitenden zu fördern, so dass diese motiviert und mit Freude arbeiten.»

Am 8. November 2022, 16.00 bis 19.00 Uhr, organisiert die Fachstelle eine Denkwerkstatt zum Thema «Laufbahn- und Entwicklungsperspektiven in Schulen». Weitere Informationen

7. September 2022






Lehren, forschen, entwickeln, beraten, leiten und mehr - alles unter einem Dach: Ab sofort oder...

weiter

Das Medienzentrum mit den Standorten Goldau und Pfäffikon umfasst sowohl die Studienbibliothek der...

weiter

Am 12. September startete die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) wie geplant in das...

weiter

Wie unterstütze ich als Führungsperson meine Mitarbeitenden in ihrer beruflichen Entwicklung, wie...

weiter

Auch in diesem Schuljahr bietet die PHSZ wieder die beliebten und kostenlosen «iMake-IT»-Workshops...

weiter