29.11.2021

Neuer Regisseur in der Theaterpädagogik


Bild: Benno Muheim

Nach über acht Jahren geht Dodó Deér, Studiengangsleiter des MAS Theaterpädagogik der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ), Ende 2021 in den Ruhestand. Ab Januar 2022 wird Benno Muheim seine Nachfolge antreten. Der 42-jährige, im Kanton Uri aufgewachsene, Regisseur und Musiker ist bekannt durch Inszenierungen unter anderem an der Tonhalle Zürich sowie am Luzerner Theater und als Liedermacher der preisgekrönten Kinderliederband «Silberbüx». Er war Co-Leiter des Theaters Stadelhofen Zürich und hat Erfahrungen in der Hörspielregie beim Schweizer Radio SRF. Sein Wirken fokussiert er stark auf das junge Publikum. Damit bringt Benno Muheim eine wichtige Grundlage für die Ausbildung künftiger Theaterpädagoginnen und -pädagogen mit. «Wir freuen uns, mit Benno Muheim erneut einen eindrücklichen Schauspieler und Regisseur gefunden zu haben», so Cornelia Klossner, Prorektorin Weiterbildung und Dienstleistungen, PHSZ.

Gleichzeitig ist die PHSZ dankbar für Dodó Deérs unablässiges, kreatives Wirken und Engagement. Cornelia Klossner: «Dodó Deér stellte für den MAS Theaterpädagogik eine grosse Bereicherung dar. Seine Leidenschaft für die Bühne war in seiner Lehrtätigkeit als Dozent stets zu spüren, und dass die Studierenden weit über seine Pensionierung hinaus in den Genuss seines Engagements kommen durften, war ein Geschenk.»

29. November 2021

 






Das von der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ) entwickelte Escape-Spiel «Informatik enträtselt!...

weiter

Auf 1. Mai 2022 oder nach Vereinbarung sucht die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) für das...

weiter

Anlässlich seiner Sitzung vom 19. Januar 2022 hat der Bundesrat den pandemischen Verlauf erneut...

weiter

Die Herausforderungen der weltweiten Pandemie haben bei Schulleitungen* und Lehrpersonen zu...

weiter

Nach über acht Jahren geht Dodó Deér, Studiengangsleiter des MAS Theaterpädagogik der Pädagogischen...

weiter