12.11.2021

Grosses Interesse bei «Nachwuchslehrpersonen»


(Galerie: Klick auf Foto)

Am 11. November 2021 fand der jährliche «Nationale Zukunftstag» statt. Dieser stand für die Pädagogischen Hochschulen wieder unter dem Motto «Abenteuer Schule geben». Für den Zukunftstag an der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ) hatten sich 7 Mädchen und 13 Jungen angemeldet. Nach der Begrüssung am Morgen führten die PHSZ-Studierenden Jana Leukens, Mauro Koch, Carmen Bolinger, Rebekka Bamert, Melissa Weber und Dave Tschirky die «Nachwuchslehrkräfte» durch die Hochschule, die verschiedenen Seminarräume und das Auditorium und erhielten dabei umfassende Informationen zum Beruf der Lehrerin, des Lehrers. In Gruppen studierten sie dann Zaubertricks ein und lernten, eine Geschichte spannend und lebendig zu erzählen. Damit waren sie bestens vorbereitet für den Unterricht einer 2. Klasse in Goldau, den sie gemeinsam mit den Studierenden besuchten. Das war ein besonderes Erlebnis, weil sie dabei voller Stolz in die Rolle der Lehrperson «schlüpfen» durften.

«Für uns war das ein erfolgreicher Tag und mich freut besonders das Interesse am Beruf bei den Jungen», so Nicole Ochsner, Leiterin Praxisorganisation der PHSZ.

12. November 2021






Nach über acht Jahren geht Dodó Deér, Studiengangsleiter des MAS Theaterpädagogik der Pädagogischen...

weiter

In Zusammenarbeit mit der Projektschule Arth-Goldau entwickelt das Institut für Medien und Schule...

weiter

Auf 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung sucht die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) eine...

weiter

Die Berufspraktika von Studierenden in den Schulen vor Ort spielen in der Ausbildung zukünftiger...

weiter

Am 11. November 2021 fand der jährliche «Nationale Zukunftstag» statt. Dieser stand für die...

weiter