26.10.2021

Offene Stelle: Doktorandin/Doktorand


Auf 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung sucht die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) eine Doktorandin/einen Doktoranden mit einem Pensum von 80 bis 100 Prozent. Sie promovieren im SNF-Projekt «Gesundheitsmanagement gemeinsam gestalten – Kontext, Prozess und Wirkung einer organisationalen Gesundheitsintervention in Schulen». Als Teil des multiprofessionellen Teams wirken Sie mit, Schulentwicklung im Rahmen einer organisationalen Gesundheitsintervention zu erforschen. 

Das können Sie bewegen:

  • Mitarbeit in der Datenerhebung und Datenauswertung im genannten Drittmittelprojekt
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen
  • Vortragstätigkeit auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Wissenschaftliche Qualifikation (Promotion)
  • Zusammenarbeit innerhalb des Projektteams und des Instituts
  • Teilnahme am akademischen und kulturellen Leben der Hochschule

Sie haben unter anderem einen  Hochschulabschluss (Master) in Erziehungswissenschaften, Psychologie oder Public Health sowie Fachwissen in und/oder starkes Interesse an den Themen Schulentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und berufliche Gesundheit und ausserdem hohe Kompetenzen in qualitativen Methoden und quantitativen Auswertungsmethoden.

Detaillierte Stellenbeschreibung und Bewerbung






Nach über acht Jahren geht Dodó Deér, Studiengangsleiter des MAS Theaterpädagogik der Pädagogischen...

weiter

In Zusammenarbeit mit der Projektschule Arth-Goldau entwickelt das Institut für Medien und Schule...

weiter

Auf 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung sucht die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) eine...

weiter

Die Berufspraktika von Studierenden in den Schulen vor Ort spielen in der Ausbildung zukünftiger...

weiter

Am 11. November 2021 fand der jährliche «Nationale Zukunftstag» statt. Dieser stand für die...

weiter