21.08.2020

«iMake-IT»: Neuer Standort in Pfäffikon


Die Workshops «iMake-IT» der Fachstelle für computer- und internetgestütztes Lernen (facile) der PHSZ werden neu neben der Turbine in Brunnen auch am Berufsbildungszentrum Pfäffikon (BBZP) angeboten. Damit wolle man Schulklassen und ihren Lehrpersonen auch in anderen Regionen das Angebot zugänglich machen, so Projektleiterin Dorit Assaf, PHSZ.

Das vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Projekt vermittelt über den Making-Ansatz Informatikunterricht von der 5. bis zur 9. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler erleben einen projektorientierten, ergebnisoffenen und ganzheitlichen Unterricht, in dem sie von der Idee über die Planung bis zur Umsetzung interaktive Dinge programmieren und bauen. Neben fachlichen Skills werden auch überfachliche Kompetenzen geschult wie Kommunikation, Zeit- und Ressourcenmanagement. Die Workshops werden von Studierenden der PHSZ fachlich und didaktisch verantwortet.

Die Kurse, welche die PHSZ seit Sommer 2019 anbietet, erfreuen sich grosser Beliebtheit. Im letzten Schuljahr wurden 27 Workshops mit rund 500 Schülerinnen und Schülern durchgeführt, und für das aktuelle Schuljahr sind bereits die meisten Termine belegt. Roland Jost, Rektor des BBZP, ist vom «iMake-IT»-Konzept überzeugt: «Es ist ein spannender didaktischer Ansatz und für uns auch Werbung in eigener Sache. So können wir junge Menschen für technische Berufe begeistern, die wir hier am BBZP selbst lehren.»

21. August 2020






Der Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ) trägt die strategische...

weiter

Corona-bedingt kann es in den nächsten Wochen dazu kommen, dass Lehrpersonen durch Isolation,...

weiter

Am 7. September 2020 starten rund 400 Studierende und Teilnehmende der Pädagogischen Hochschule...

weiter

Zum Herbstsemester 2020 passte die PHSZ das bestehende Schutzkonzept entsprechend den Vorgaben des...

weiter

Facile, die Fachstelle für computer- und internetgestütztes Lernen der PHSZ, bot dieses Jahr in den...

weiter