02.07.2020

Covid-19: Schutzkonzept und Planung Studienjahr


In den letzten Tagen und Wochen entwickelte die PHSZ verschiedene Szenarien, wie der Studien- und Hochschulbetrieb unter der aktuellen epidemiologischen Lage weitergeführt werden kann und dabei die Studiengänge ihre Attraktivität behalten. Dass die PHSZ langjährige Erfahrung im präsenzreduzierten Studium durch selbstgesteuertes Lernen mit und ohne digitale Medien hat, erweist sich jetzt als Glücksfall und gleichzeitig als Chance, weiterführende Schutzmassnahmen auf diesen Konzepten und Erfahrungen aufzubauen. Prioritäres Ziel ist, die Studiengänge, Weiterbildungen und Beratungen sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten  wieder weitgehend vor Ort durchzuführen, unter konsequenter Einhaltung der Schutzmassnahmen, die im Schutzkonzept der PHSZ verankert sind.

Das Konzept, das sich auf den Vorgaben des Bundes und den COVID-19-Leitlinien von swissuniversities für die Betriebsaufnahme der Schweizer Hochschulen im Herbstsemester 2020 abstützt, tritt am 6. Juli in Kraft.

Sollte sich die epidemiologische Lage verändern oder sollten die beschlossenen Schutzmassnahmen nicht umgesetzt werden können, wird sich die PHSZ darauf vorbereiten, wieder vollumfänglich auf Fernlehre umzustellen, allenfalls auch kurzfristig.

2. Juli 2020






Verdrängt die Digitalisierung die Lehrpersonen? Sind die Dozierenden fachlich fit genug, um die...

weiter

Die PHSZ hat während der Sommerferien folgende Öffnungszeiten: 01. – 17. Juli 2020: 7.00 – 18.00...

weiter

In den letzten Tagen und Wochen entwickelte die PHSZ verschiedene Szenarien, wie der Studien- und...

weiter

Im Juni 2020 schlossen an der PHSZ rund 80 Studierende mit dem Bachelor Kindergarten-Unterstufe...

weiter

In Online-Talks hält PHSZ Rektor Silvio Herzog seit Wochen den Draht zu den Mitarbeitenden....

weiter