06.04.2020

Corona-Virus: Keine Präsenzveranstaltungen, Studien- und Hochschulbetrieb gewährleistet


Zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus führt die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) den Studienbetrieb bis vorerst 26. April ohne Präsenz weiter.

Das Haus ist für Studierende und externe Personen geschlossen. Davon betroffen sind Veranstaltungen, Weiterbildungen, Kurse, Beratungen und das Medienzentrum (Status der Veranstaltungen). Für die Gewährleistung des Studienbetriebs erfolgen an die Studierenden konkrete Aufträge zum Selbststudium und die Kollaboration über Online-Plattformen. Die Betroffenen werden direkt informiert. Die Leitungspersonen und Mitarbeitenden sind weiterhin vor Ort oder im Homeoffice tätig und per Telefon oder E-Mail erreichbar.

Mit diesen Massnahmen folgt die PHSZ den Beschlüssen und Weisungen des Bundes. Weitere Entscheidungen, insbesondere hinsichtlich der Veranstaltungsplanung, wird die PHSZ voraussichtlich Mitte bis Ende April kommunizieren.

Mit der Plattform "Lernen trotz Corona" gibt die Pädagogische Hochschule Schwyz Hilfestellungen und Unterstützungen, wie Lernen trotz Corona in der Volksschule (Klassen 1 - 9) funktionieren kann.

9. April 2020






Zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus führt die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) den...

weiter

Das neue Weiterbildungsprogramm 2020/21 der PHSZ ist erschienen. Mit rund 350 Kursen und...

weiter

Ab 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung sucht die PHSZ eine Leiterin / einen Leiter der...

weiter

Ab 1. Mai oder nach Vereinbarung sucht die PHSZ ein wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen...

weiter

Ab 1. Mai oder nach Vereinbarung sucht die PHSZ ein wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen...

weiter