05.03.2020

Kulturbildung


Studierende der PHSZ im Theater Arth

Das Theater Arth hatte Ende Januar Studierende und Mitarbeitende der PHSZ zu einer «Nacht in Venedig» eingeladen. Vor der bekannten Operette von Johann Strauss bekamen alle die Möglichkeit zu einem Blick hinter die Kulissen, präsentiert von Sandro Forni, Präsident der Theatergesellschaft Arth. «Ich bin beeindruckt, mit welcher Hingabe und Freude hier am Theater alle mitziehen und etwas erschaffen haben, das heute gar nicht mehr so möglich ist», so PHSZ Rektor Silvio Herzog, der sich die kulturelle Gelegenheit nicht nehmen liess.

Nach der Aufführung wurde von der Schwyzer Kantonalbank ein Nachtessen offeriert. «Es war ein super Abend», so die einhellige Meinung. Danke dafür!

6. März, 2020






Zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus führt die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) den...

weiter

Das neue Weiterbildungsprogramm 2020/21 der PHSZ ist erschienen. Mit rund 350 Kursen und...

weiter

Ab 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung sucht die PHSZ eine Leiterin / einen Leiter der...

weiter

Ab 1. Mai oder nach Vereinbarung sucht die PHSZ ein wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen...

weiter

Ab 1. Mai oder nach Vereinbarung sucht die PHSZ ein wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen...

weiter