04.08.2020

Ab 16.10.2020: «Immer ist alles schön»


Eine szenische Erzählung mit Studierenden des MAS Theaterpädagogik nach dem gleichnamigen Roman von Julia Weber.

Inhalt:
Das ist die Geschichte von Anais, die ihren Bruder und ihre Mutter über alles liebt. Aber Mutter kann nicht mehr und Anais kann noch viel mehr nicht mehr. Mutter nimmt noch ein Glas Wein. Sie sagt, wenn man weinen kann, kann man sich glücklich schätzen, denn weinen können nicht alle und nimmt noch einen Schluck. Es ist auch Brunos Geschichte, der sagt, wenn man an etwas nicht denken will, dann denkt man, während man nicht daran denken will, immer daran. Man denkt immer an das, was man nicht denken will, an genau das denkt man immer. Anais und Bruno versuchen sich und die Mutter zu schützen vor der Aussenwelt in Gestalt von Mutters Männern, in Gestalt eines Mannes vom Jugendamt und in Gestalt einer Nachbarin, die im Treppenhaus lauscht. Je mehr diese Aussenwelt in ihre eigene eindringt, desto mehr ziehen sich die Geschwister in ihre Fantasie zurück. Sie klatschen und bedecken mit dem Geräusch der Freude ihre Angst.

Aufführungen an der PHSZ
Zaystrasse 42, Goldau
Freitag, 16. Oktober, 20.00 Uhr, Premiere
Samstag, 17. Oktober, 20.00 Uhr
Stückeinführung jeweils um 19.15 bis 19.30 Uhr

Aufführungen im Gemeinschaftszentrum Buchegg
Bucheggstrasse 93, Zürich
Mittwoch, 21. Oktober, 20.00 Uhr
Freitag, 23. Oktober*, 20.00 Uhr
Samstag, 24. Oktober, 20.00 Uhr
*Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung, Stückeinführung jeweils um 19.15 bis 19.30 Uhr

Gemäss dem Corona-Schutzkonzept sind die Plätze reduziert, eine Anmeldung im Vorverkauf ist notwendig (Contact tracing), es gibt keinen Verkauf an der Abendkasse und ausserhalb der Sitzplätze besteht Maskenpflicht.

Vorverkauf ab sofort unter www.immerallesschoen.com
Flyer






Der Hochschulrat der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ) trägt die strategische...

weiter

Corona-bedingt kann es in den nächsten Wochen dazu kommen, dass Lehrpersonen durch Isolation,...

weiter

Am 7. September 2020 starten rund 400 Studierende und Teilnehmende der Pädagogischen Hochschule...

weiter

Zum Herbstsemester 2020 passte die PHSZ das bestehende Schutzkonzept entsprechend den Vorgaben des...

weiter

Facile, die Fachstelle für computer- und internetgestütztes Lernen der PHSZ, bot dieses Jahr in den...

weiter