21.12.2018

Unterstützung für Projekt «Schuldetektive - Kinder erkunden die lokale Baukultur»


Das Bundesamt für Kultur (BAK) unterstützt das Projekt «Schuldetektive – Kinder erkunden die lokale Baukultur». Das Pilotprojekt, das die PHSZ in Kooperation mit K' Werk aus Zug durchführt, hat zum Ziel, die Wahrnehmung der Baukultur bei Kindern und Jugendlichen zwischen 5 und 15 Jahren zu fördern. Es geht der Frage nach, wie die vorhandene Neugier an der gebauten Umwelt fachdidaktisch unterstützt und zur Wissensaneignung genützt werden kann. Ausgangspunkt für die Streifzüge ist die konkrete Lebenswelt der Kinder, d.h. die Gebäude, Siedlungen und Stadtteile ihrer direkten Umgebung. Die Erfahrungen der Streifzüge werden mit den Kindern in Bild- und Designprozessen weiterverarbeitet und in ein Unterrichtsdossier für die Fachbereiche des Technischen und Bildnerischen Gestaltens überführt. Die Kooperation der PHSZ mit der Bildschule K’ Werk Zug - einem Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Design, Kunst und Architektur - ermöglicht es, Fachwissen und Praxis zu kombinieren und ein kompetenzorientiertes Unterrichtsdossier zur Vermittlung von Baukultur zu entwickeln.

Link: www.schuldetektive.ch






Die Pädagogischen Hochschulen Schwyz und Luzern sowie die Hochschule Luzern – Informatik bauen ihr...

weiter

Im Januar 2019 stimmte der Regierungsrat des Kantons Glarus definitiv einer langfristigen und für...

weiter

Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit sind zentrale Merkmale der Sprachlandschaft in der Schweiz...

weiter

Die PHSZ wurde im Dezember 2018 als erste Pädagogische Hochschule der Schweiz für die vorbildliche...

weiter

Das Bundesamt für Kultur (BAK) unterstützt das Projekt «Schuldetektive – Kinder erkunden die...

weiter