09.11.2018

Nationaler Zukunftstag: 15 interessierte «Nachwuchslehrpersonen» an PHSZ


Am 8. November 2018 fand der jährliche Nationale Zukunftstag statt. Dieser stand für die Schweizerischen Pädagogischen Hochschulen wieder unter dem Motto «Abenteuer Schule geben». Die Pädagogische Hochschule Schwyz führte das Projekt mit 15 Kindern durch.

Nach der morgendlichen Begrüssung durch die PHSZ-Studierenden Jana Reichmuth, Beda Planzer und Jonas Greter wurden die 4 Mädchen und 11 Knaben durch die Hochschule, deren Seminarräume und das Auditorium geführt. Als potentielle zukünftige Lehrpersonen studierten sie in Gruppen Zaubertricks ein und lernten, eine Geschichte spannend und lebendig zu erzählen. Damit waren sie gerüstet für die 1. Klasse in Goldau, die sie gemeinsam mit den PHSZ-Studierenden besuchten. Ein besonderes Erlebnis, weil sie dabei voller Stolz in die Rolle der Lehrperson «schlüpfen» durften. Ausserdem wurden die interessierten «Nachwuchslehrpersonen» von Beda Planzer und Jonas Greter über den Lehrberuf informiert – und darüber, dass dieser nicht nur für Frauen, sondern gerade auch für Männer eine äusserst interessante Berufsperspektive darstellt.






Für den Leistungsbereich Weiterbildung und Dienstleistungen suchen wir per sofort oder nach...

weiter

Für den Leistungsbereich Weiterbildung und Dienstleistungen suchen wir per sofort oder nach...

weiter

Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit sind zentrale Merkmale der Sprachlandschaft in der Schweiz...

weiter

Die PHSZ wurde im Dezember 2018 als erste Pädagogische Hochschule der Schweiz für die vorbildliche...

weiter

Infolge Pensionierung suchen wir per 1. Juni 2019 im Rektoratsstab und in der Abteilung Ausbildung...

weiter