02.07.2018

Jacobs Foundation unterstützt Forschungsprojekt zur Digitalisierung


Die renommierte Jacobs Foundation unterstützt ein Forschungsprojekt der PHSZ, das auf zwei Jahre angelegt ist. Das Projekt startet im Herbst als eine Kooperation von Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Fachdisziplinen und der Schulpraxis. Hintergrund des Projektes ist die zunehmende 1:1-Ausstattung von Schulen mit mobilen digitalen Endgeräten und die Herausforderungen, die sich in diesem Kontext durch das selbstständige Lernen in digitalen Lernumgebungen für jüngere Schülerinnen und Schüler ergeben. Da diese zumeist noch nicht über ausreichende Kompetenzen zum selbstregulierten Lernen verfügen, wird in diesem Forschungsprojekt untersucht, welche spezifischen Schwierigkeiten für Schülerinnen und Schüler auf der Primarstufe existieren und inwieweit diese durch metakognitive Scaffolds in ihrem Lernen unterstützt werden können. Dazu wird - aufbauend auf einer bereits in Primarschulen eingesetzten digitalen Lernplattform - ein Modul Learn2Learn (L2L) entwickelt und in ausgewählten Klassen empirisch getestet.






Auf den 1. Dezember 2019 suchen wir eine Leiterin / einen Leiter Kommunikation. In dieser Funktion...

weiter

Auf den 1. Februar 2020 suchen wir eine Dozentin / einen Dozenten Fachwissenschaft und Fachdidaktik...

weiter

iMake-IT oder das Turbine-Projekt, wie es bei uns an der PHSZ auch genannt wird, ist ein...

weiter

In feierlichem Rahmen überreichte die PHSZ 73 Absolventinnen und Absolventen des...

weiter

Im Rahmen des 4. Fachforums Jugend und Medien hat Dr. Martin Hermida vom Institut für Medien und...

weiter