Martin Hermida, Dr.

Wiss. Mitarbeiter

Pädagogische Hochschule Schwyz
Zaystrasse 42
CH-6410 Goldau
T +41 41 859 05 37
martin.hermida @ phsz.ch
Porträt als PDF
 

Schwerpunkte

  • Medienkompetenz
  • Mediensozialisation
  • Medieneffekte

Aus- und Weiterbildung

  • 2014: Vermitteln in frontalen Lernsettings. Weiterbildungsveranstaltung der Hochschuldidaktik der Universität Zürich.
  • 2014-2014: Individuelles Lernen - Studierende individuell betreuen. Weiterbildungsveranstaltung der Hochschuldidaktik der Universität Zürich.
  • 2012-2012: Aktivierende Methoden. Weiterbildungsveranstaltung der Hochschuldidaktik der Universität Zürich.
  • 2012-2012: Kollaboratives Lernen mit Wiki und Forum unterstützen. Weiterbildungsveranstaltung der Hochschuldidaktik der Universität Zürich.
  • 2011-2011: Lernen im kooperativen Unterricht. Weiterbildungsveranstaltung der Hochschuldidaktik der Universität Zürich.
  • Seit 2011: Doktoratsstudium am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung, Universität Zürich.

Berufsbiografie

  • Seit 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien und Schule (IMS) der Pädagogischen Hochschule Schwyz
  • Seit 2011: Mitarbeit in der internationalen Forschungsgruppe EU Kids Online
  • 2011-2016: Assistent am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich
  • 2010-2011: Produktmanager und -entwickler Fachbereich Medien & Konsum, Stiftung Pro Juventute Schweiz

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaften (SGKM)
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Publikationen

  • Hermida, M. (2019). EU Kids Online Schweiz. Schweizer Kinder und Jugendliche im Internet: Risiken und Chancen. Pädagogische Hochschule Schwyz, Goldau.
  • Hermida, Martin (2014): Familie, Peergroup und Schule als Vermittler von Medienkompetenz. Wo Heranwachsende die sichere Nutzung des Internets lernen. In: Media Perspektiven, H. 12, S. 608-614.
  • Hermida, Martin (2013): EU Kids Online: Schweiz. Schweizer Kinder und Jugendliche im Internet: Risikoerfahrungen und Umgang mit Risiken.
  • Hermida, Martin/Signer, Sara (2013): Internetrisiken für Kinder: neuste Daten aus der Schweiz. In: Soziale Sicherheit CHSS, H.4, S. 200-203.
  • Hermida, Martin/Signer, Sara (2013): Wie Eltern ihre Kinder im Internet begleiten. Regulierung der Internetnutzung durch Eltern. Sonderauswertung der EU Kids Online: Schweiz-Studie. Erstellt im Auftrag des nationalen Programms Jugend und Medien.
  • Hermida, Martin (2012): Switzerland. In: Haddon, Leslie/Livingstone, Sonia/EU Kids Online network: EU Kids Online: National perspectives, p. 65-66.
  • Prasse, D., Hermida, M. & Egger, N. (2017). Lernen und Unterrichten in Tabletklassen. 2. Zwischenbericht zur wissenschaftlichen Begleitforschung. Goldau: Institut für Medien und Schule, PH Schwyz.

Monografien

Beiträge in Fachzeitschriften

Beiträge in Herausgeberwerken

  • Hermida, M. (2019). Fachdidaktik Medien und Informatik. Konzeption eines Masterstudiengangs mit zwei Fachwissenschaften. In M. Schläpfer & P. Schmidiger (Hrsg.), Fachdidaktiken im Dialog der Sprachkulturen Dokumentation der Tagung Fachdidaktiken vom 5.-6. April 2019 (S. 112–113). Bern: Swissuniversities.
  • Döbeli Honegger, B., Hermida, M., & Schmid, R. (2019). Zur Entwicklung des Masterstudiengangs „Medien und Informatik“. In A. Pasternak (Hrsg.), Informatik für alle 18. GI-Fachtagung Informatik und Schule (S. 231-236). Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V. (GI).
  • Döbeli Honegger, B., Hermida, M. & Schmid, R. (2019). Zur Entwicklung des Masterstudiengangs "Medien und Informatik".

Andere Publikationen

  • Hermida, M., Egger, N. & Prasse, D. (2017). Bericht zur ICT-Evaluation der Primarschule Erlenbach - Ergebnisse der empirischen Bestandsaufnahme in Tablet- und Nicht-Tabletklassen. Goldau: Institut für Medien und Schule, PH Schwyz.

Vorträge

  • Hermida, M. (2019). Fake News - Was Medienbildung mit dem Brexit, der Bahn und Habermas zu tun hat. Referat an der Summer School Digital Teaching der Pädagogischen Hochschule Luzern am 9. Juli 2019 an der Pädagogischen Hochschule Luzern.
  • Hermida, M. (2019). EU Kids Online Schweiz 2019. Schweizer Kinder und Jugendliche im Internet: Risiken und Chancen. Referat am 4. Nationalen Fachforum Jugend und Medien des Bundesamts für Sozialversicherungen am 23. Mai 2019 in Bern.
  • Hermida, M. (2019). EU Kids Online Schweiz 2019. Sexualitätsbezogene Risiken online. Referat am 4. Nationalen Fachforum Jugend und Medien des Bundesamts für Sozialversicherungen am 23. Mai 2019 in Bern.
  • Hermida, M. (2019). Fachdidaktik Medien und Informatik. Konzeption eines Masterstudiengangs mit zwei Fachwissenschaften. Referat an der Tagung Fachdidaktiken 2019 von swissuniversities am 6. April 2019 an der Haute Ecole Pédagogique Vaud in Lausanne.
  • Botturi, L. & Hermida, M. (2019). How can we understand media education today? Digital and media literacy models, HarmoS curricula and the Swiss media community. Referat an der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM) am 4.4.2019 an der Universität St. Gallen.
  • Hermida, M. (2018). Monitoring Young People's Internet Literacy in Switzerland. Presentation at the OECD Expert Consultation Protection of Children in a Connected World in Zurich, Switzerland (16.10.2018).
  • Hermida, M., Egger, N., Prasse, D. (2018). Nutzung und Thematisierung digitaler Medien im Unterricht und deren Einfluss auf Veränderungen der Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern. Vortrag am Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (Zürich, 28.6.2018).
  • Prasse, D., Egger, N., Hermida, M., Cantieni, A. & Petko, D. (2017). Understanding students' attitudes towards learning wih digital media: The role of learning activities, teachers, parents and peers with and witout tablets. ECER 2017 (European Conference on Educational Research). Kopenhagen, Denmark (24.08.2017).
  • Prasse, D., Egger, N. & Hermida, M. (2017). Mobiles Lernen auch zu Hause? Einflussbedingungen für das ausserschulische digital unterstützte Lernen von Schüler/innen in Klassen mit und ohne Tablets. Paper auf dem Kongress der Schweizer Gesellschaft für Bildungsforschung, Fribourg, CH (28.06.2017).
  • Chancen und Risiken im Internet. Vortrag an der Tagung Familien und neue Medien des psychologischen Instituts der Universität Zürich. 22.8.2014
  • Kinder, was beunruhigt euch im Internet? Ein Vergleich zwischen Schweizer Kindern und Kindern aus Europa und die medienpädagogischen Konsequenzen. Vortrag an der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM). In Kollaboration mit Dr. Sara Signer. 12.4.2014.
  • Jugendliche im Internet. Öffentlicher Vortrag auf Einladung der Dienststelle Primar- und Sekundarstfue des Kantons Schaffhausen. 28.11.2013
  • Jugendmedienschutz im Internet. Vortrag anlässlich des Treffens der kantonalen Ansprechpersonen im Bereich Jugendmedienschutz. 5.11.2013
  • EU Kids Online: Schweiz. Risikoerfahrungen im Internet. Vortrag anlässlich des Treffens relevanter Stakeholder im Jugendmedienschutz im Rahmen des nationalen Programms Jugend und Medien. 11.6.2013
  • Der weisse Fleck auf der Landkarte ist gelöscht. Doch was dann? Herausforderung bei der Vermittlung der Forschungsergebnisse zur Internetnutzung von 9- bis 16-jährigen Heranwachsenden in der Schweiz im Rahmen eines internationalen Forschungsprojektes. Vortrag an der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM). In Kollaboration mit Dr. Sara Signer. 13.4.2012