Scratch-Challenge 2022:

Zukunftsreise Quantencomputer

FMNLab, CC BY 4.0 - edited with Scratch

Was sind Quantencomputer? Wie unterscheiden sie sich von herkömmlichen Computern? Wie könnten sie unsere Welt verändern?

Nach dem Erfolg von letztem Jahr und angeknüpft an die weltweite #ScratchWeek im Mai organisiert die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) wieder eine Zukunfts-Challenge mit der beliebten Programmierumgebung Scratch. Dieses Jahr geht es um Quantencomputer! Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I sollen ihre eigenen Zukunftsideen programmieren und einreichen. Die Jugendlichen setzen sich dabei kreativ mit dem Thema Quantencomputer auseinander, recherchieren zu diesem Thema und lernen spielerisch grundlegende Programmierkonzepte kennen.  

Online-Informationsveranstaltungen für Lehrpersonen

Die Online-Informationsveranstaltungen haben am schon stattgefunden.

Abschluss: Scratch-Challenge 2022 ist abgeschlossen

Vielen Dank an alle, die an der Scratch-Challenge 2022 teilgenommen haben!  

Das Thema “Quantencomputer” war auch für uns ein Experiment und wir freuen uns, dass viele Schülerinnen und Schüler es erfolgreich gemeistert haben! 

Es wurden folgende Anerkennungen vergeben. Die gekürten Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders gut programmiert wurden und sich kreativ bzw. unerwartet und kreativ mit dem Thema «Quantencomputer» auseinandersetzen.

  • QuanTeam - innovativste Klasse: Klasse 2c aus der Kantonsschule Glarus
  • Quantasie - kreativste Projekte: Lisa und Paula aus der SA Ost Frauenfeld für das Projekt «Qubit-Rennen L+P» und Nicole und Chantal aus der 2c der Kantonsschule Glarus für das Projekt «Surges».
  • QuantiCode - komplexeste Projekte: Philipp, Pirmin und Lydia aus der A1.1 der MPS Rothenthurm für das Projekt «Super Donut» und Andrej und Florin aus der 2b Kantonsschule Glarus für das Projekt «Quantencomputer am DNA berechnen».
  • Quantastisch - das Publikumsfavorit: Silas und Valentin aus der Wahlfach 3.OS der MPS Rothenthurm für das Projekt «Untitled- 5» und Leon und Nikola aus der SA Ost für das Projekt «Quantum Pong».

 

Ein herzlicher Glückwunsch geht an die anerkannten Projekte und an alle Teilnehmenden, die innerhalb kürzester Zeit spannende, zukunftsweisende Projekte programmiert haben! 

 

Wir erwägen, die Scratch-Challenge nächstes Jahr zu wiederholen und evaluieren derzeit diesbezüglich die Rückmeldungen der Teilnehmenden. 

Kontakt

Giulia Paparo
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
T +41 41 859 05 11
giulia.paparo @ phsz.ch

Flyer

Arbeitsmaterialien