Lukas Bannwart

Lukas Bannwart, lic. phil.

Dozent Fachdidaktik Deutsch

Pädagogische Hochschule Schwyz
Zaystrasse 42
CH-6410 Goldau
T +41 41 859 05 46
lukas.bannwart @ phsz.ch
Porträt als PDF
 

Aus- und Weiterbildung

  • 2015-2016: PH Luzern, Führen an Hochschulen. Kaderausbildung an der Pädagogischen Hochschule Luzern.
  • 2014-2014: SDD Symposion Deutschdidaktik. Basel.
  • 2013-2013: Deutscher Germanistentag 2013 in Kiel. Veranstalter: Deutscher Germanistenverband / Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  • 1985-1987: Kleines Latinum, Universität Zürich
  • 1983-1991: Licentiat Universität Zürich, Germanistik, Psychologie, Pädagogik

Berufsbiografie

  • 2015-2017: PH Luzern, Mitglied Fachleitungsteam Studiengang Primar, Leitung Prof. Dr. Michael Fuchs
  • 2014-2017: PH Luzern, Fachkoordinator Deutsch, Studiengang Primar
  • 2012-2018: PH Luzern, Dozent Fachdidaktik Deutsch
  • 2012-2014: PH Luzern, Lehrbeauftragter Vorbereitungskurs Deutsch
  • 2008-2011: PHZ SZ, Goldau, Fachstelle Heterogenität und Integration (Leitung Beat Niederberger)
  • 2005-2013: PHZ SZ, Goldau SZ, Dozent Bildung und Sozialwissenschaften, Dozent Berufspraktische Ausbildung, Dozent Fachdidaktik Deutsch, Wahlfach Literaturclub
  • 2004-2006: Kantonales Lehrerseminar, Rickenbach SZ, Seminarlehrer in der Abschlussklasse Pädagogik am Oberseminar
  • 2000-2007: Kantonsschule Kollegium Schwyz, Gymnasiallehrer Deutsch; (letztes Jahr beurlaubt)
  • 1997-2000: Kantonales Lehrerseminar Rickenbach SZ, Seminarlehrer Deutsch, Unterseminar
  • 1990-2000: Theresianum Ingenbohl SZ, Seminarlehrer Fachdidaktik Deutsch, Deutsch, Psychologie, Soziologie, Allgemeine Didaktik; Gymnasiallehrer Deutsch

Mitgliedschaften

  • SDD Symposion Deutsch Didaktik
  • SGL Schweizerische Gesellschaft für Lehrerbildung

Publikationen

  • Bannwart, L. (2019). Rezension von: Wellenreuther, Martin: Lehren und Lernen – aber wie?, Empirisch-experimentelle Forschungen zum Lehren und Lernen im Unterricht, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2004. In: Beiträge zur Lehrerbildung BzL (noch nicht veröffentlicht: 2019)
  • Bannwart, L., Brändli, M. (2017). Literatur vor Ort. Literarisches Lernen vor Ort inszenieren. In: Abraham, U. & Brendel-Perpina, I. (Hrsg.). Kulturen des Inszenierens in Deutschdidaktik und Deutschunterricht. Stuttgart: Fillibach bei Klett. S. 147 – S. 160.
  • Bannwart, L. (2011). Guter Integrativer Förderunterricht: Alter Wein in neuen Schläuchen? In: die neue schulpraxis, 4/2011, S. 8 – S. 10.
  • Bannwart, L. (1993). Aus diesem Schatten treten und die Sonne verdunkeln. In: Bättig, J. & Leimgruber, S. (Hrsg.). Grenzfall Literatur. Die Sinnfrage in der modernen Literatur der viersprachigen Schweiz. Freiburg: Universitätsverlag. S. 488 – S. 499.
  • Bannwart, L. (1993). Die Lebensphase Jugend. In: Jugendbericht Kanton Schwyz.

Vorträge

  • Bannwart, L., Senn, W. (2016). Referat PH Luzern: Fachtagung für Deutschlehrpersonen an der FMS: Schnittstelle FMS – PH. Welche Kompetenzen in der Erstsprache brauchen Studierende beim Eintritt in die PH für ein erfolgreiches Studium? 4. November 2016.
  • Bannwart, L., Brändli, M. (2016). Referat Uni Ludwigsburg: Symposion Deutsch Didaktik. Literatur vor Ort. Literarisches Lernen vor Ort inszenieren. 20. September 2016.
  • Bannwart, L., Senn, W. (2015). Referat PH Zürich: Fachtagung für Deutschlehrpersonen der Primarstufe. Konkrete Unterrichtsbeispiele für gelingende Schreibaufträge. 25. Februar 2015.
  • Bannwart, L. (2006). Referat: PH Bern: „Deutsch-Literaturunterricht am Gymnasium: Materialien zu „Zentralschweizer Kerncurriculum“, anlässlich der Tagung: Bildungsstandards: Vom EDK-Projekt HarmoS zur gymnasialen Bildung (Workshop, Atelier), 6. September 2006.
  • Bannwart, L. (2005). Referat: Zürich, Universität Irchel, Kongress 2005: Unterrichten auf der Sekundarstufe II im Jahr 2005. Was? Warum? Wie? Mit welchen Mitteln?, „Fachdidaktische Konzepte des Literaturunterrichts im Fach Deutsch (Lukas Bannwart, KS Schwyz“, 6. Oktober 2005.